Grüsse aus Finnland!!Hab meine Tage hier gut genutzt: Samstag in Tampere bisschen einkaufen gewesen, abends dann endlich “nach Hause” und in die Saunaaaa :-) Sonntag war (wie man auf dem Bild sehen kann) super Wetter und wir waren bei angenehmen 25 Grad schwimmen - das wasser war jedoch noch ein bisschen zu erfrischend … Montag gings in die schule und da hab ich endlich alle wiedergesehen. Heute abend fahr ich dann noch nach jämsänkoski und besuche meine 2. gastfamilie. dann gehts ans packen und morgen früh schon wieder ab nach hause!

Grüsse aus Finnland!!
Hab meine Tage hier gut genutzt: Samstag in Tampere bisschen einkaufen gewesen, abends dann endlich “nach Hause” und in die Saunaaaa :-) Sonntag war (wie man auf dem Bild sehen kann) super Wetter und wir waren bei angenehmen 25 Grad schwimmen - das wasser war jedoch noch ein bisschen zu erfrischend … Montag gings in die schule und da hab ich endlich alle wiedergesehen. Heute abend fahr ich dann noch nach jämsänkoski und besuche meine 2. gastfamilie. dann gehts ans packen und morgen früh schon wieder ab nach hause!

Am 19.05 gehts für 5 Tage zurück nach Finnland!! Ich freu mich :))

mysoulisonfire:

06.12. - Happy independence day Finland!

“The Finns have something they call sisu. It is a compound of bravado and bravery, of ferocity and tenacity, of the ability to keep fighting after most people would have quit, and to fight with the will to win.”
 Time magazine (1940)

besser spät als nie! am 06.12 war finnischer unabhängigkeitstag :-)

(Quelle: seamusfnnigan, via suophi)

Anonym fragte: Ich fahre Anfang April 2013 für 2 Wochen nach Klaukkala/Finnland. Kannst du mir ungefähr sagen, was ich da so für Klamotten brauch? Also so richtig dicke Wintersachen oder wirds da nicht soo schlimm sein?

hmm also klaukkala ist ja ziemlich im süden, ich denke so um die 5-10°C werdens wohl sein, vielleicht liegen noch ein paar schneehaufen rum.. Aber allzu dicke wintersachen wirst du nicht brauchen :) wasserfeste schuhe wären ganz gut, weil sehr warscheinlich ziemlich nass ist durch den schmelzenden schnee

Anonym fragte: Was hattest du denn für winterschuhe?

hmm warme knöchelhohe flache mit ziemlich grober sohle :D bei mir ist oft schnee reingekommen deshalb würde ich mir jetzt auch welche kaufen die halt bisschen höher sind .. 

youknowyourefinnishwhen:

(submitted by anon)

und dann im deutschen winter mit 30 cm schnee schon schulausfall … :D

youknowyourefinnishwhen:

(submitted by anon)

und dann im deutschen winter mit 30 cm schnee schon schulausfall … :D

waaalkingontherainbow fragte: hast du tipps bezüglichkleidung usw wie ich die kälte hier in finnland überstehen kann :D?

ganz wichtig ist das zwiebelprinzip! :D mein bester kauf war ne daunenjacke die es nur noch 3 größen zu groß gab, darunter kann man schichtenweise kleidung anziehen :P aber in der schule ist es meistens warm (bzw. denken das unsere lieben finnischen freunde immer), teilweise liefen die finnen im t-shirt rum während ich im dicken strickpulli da am frieren saß ..
außerdem: 2-3 paar fäustlinge kaufen, die handschuhe mit den fingern machen schneller kalte hände :D ich hab von meiner finnischen oma solche riesen handschuhe aus schurwolle bekommen, die sahen aus wie backhandschuhe aber da konnte ich locker noch 2 weitere paar drunter ziehen und meine hände waren nie kalt :) und strumpfhosen unter die hose anziehen, bzw lange unterwäsche tragen. unterhemden und so auch :) und wollsocken sowieso, das ist aber standart in finnland :D
mütze und schal sind pflicht! :)
also ich hab glaub ich das meiste geld an winterkleidung ausgegeben, aber anders überlebt mans da auch nicht :P ansonsten wird dir deine gatsfamilie sicher was leihen, die finnen haben generell immer 87538 wintersachen :D

Anonym fragte: hi ich wollte fragen wie du am anfang so damit klar kamst, dass du kaum was von der sprache verstanden hast und wie war es dann mit freunde finden und sich unterhalten und so? wie lange hat es gedauert bis du wirklich richtig freunde hattest?

Am Anfang war es wirklich SEHR schwer für mich. Weil man einfach keine Chance hatte, irgendwas zu verstehen, weil finnisch nunmal eine ziemlich komplexe sprache ist .. :D freunde finden war von daher nicht so einfach, man musste halt jemanden finden, der gerne englisch redet, weil das die einzige möglichkeit war, sich irgendwie zu unterhalten. richtige freunde hatte ich so nach 1-2 monaten, davor war ich viel mit den austauschschülern zusammen und hab die anderen freundschaften halt in der schule mehr ausgebaut :)

Anonym fragte: Warum hast du so selten geskypet? würdest du zusammenfassend sagen es war das beste jahr deines lebens?

Ich hab es einfach nicht für nötig gehalten, öfter zu skypen.. Mir hats auch geholfen, so konnte ich mich besser auf das Land einstellen und hab nicht so oft an zuhause gedacht :) Das beste Jahr meines Lebens würde ich nicht sagen, eher eines der besten Jahre (bisher :D) .. aber das erlebnisreichste Jahr war es! :)

okay das musste nochmal sein .. Eine kleine Zusammenfassung von Finnland! :D 

okay das musste nochmal sein .. 
Eine kleine Zusammenfassung von Finnland! :D 

(via suophi)

Anonym fragte: wie viel kg hast du in finnland zugenommen?

haha, die berüchtigte frage .. ungefähr 12 kg, von denen mittlerweile 4 schon wieder runter sind ohne irgendwas dafür getan zu haben. 

Anonym fragte: hat sich die beziehung zu deinen eltern verändert also jetzt so im vergleich vorher / nachher? wie oft hast du mit deiner familie geskypet/telefoniert? hattest du oft dieses gefühl das du jetzt gerne in de wärst?

Also die Beziehung zu meinen Eltern hat sich eigentlich kaum verändert. Ich habe jetzt aber mehr Freiheiten (was aber sicherlich auch daran liegt, dass ich jetzt nicht mehr 15 sondern 17 bin..).
Insgesamt haben wir vielleicht 5-6 Mal geskypet - IM GANZEN JAHR, (ja das geht!) und ansonsten E-Mails geschrieben (die dann aber mehrmals wöchentlich). 
Grade zu Feiertagen kommt dieses Gefühl öfters, wobei ich es an Weihnachten nicht hatte. Es kommt halt öfters, da kann man nichts gegen tun, außer sich beschäftigt zu halten und sich abzulenken! 

Abschluss dieses Blogs :-)

Hiermit schließe ich jetzt diesen Blog ab, nachdem viele danach gefragt haben, wie’s jetzt weitergeht. 
Ich will mich nochmal bei allen bedanken, die mein Jahr hier verfolgt haben und mir immer wieder Fragen gestellt haben. Ihr könnt weiterhin noch fragen, ich werde immer per E-Mail benachrichtigt und beantworte so viel wie möglich.
Ab jetzt kommen hier von mir aus warscheinlich keine neuen Einträge mehr. 

Um alles noch einmal zusammenzufassen: Ich hatte ein unvergessliches Austauschjahr, mit vielen Höhen und Tiefen, und bereuhe keine Sekunde, dass ich diese Herausforderung angenommen habe :) 

Heippa Hei,

Hannah 

Anonym fragte: Hei! Kannst du mir noch irgendwelche Tipps zu Thema Gepäck geben? Lohnt es sich überhaupt leichte Sommerklamotten mitzunehmen? Wie viele Koffer/Gepäckstücke hattest du dabei?

Moi :) Also in den ersten Wochen war es schon noch warm, aber nicht allzu heiß. Also leichte Sommerklamotten würdest du erst 2014 dann brauchen. Nimm nicht zu viele davon mit! Was wichtig ist, sind Sachen, die du draußen anziehen kannst, Regenjacke, wasserfeste Schuhe (Gummistiefel!) und so. Vor allem, wenn du in eine kleiner Stadt kommst, aber eigentlich gehen alle Finnen sehr viel raus in den Wald etc.
Ich hatte nur einen Koffer dabei, aber mir wurde seeehr viel nachgeschickt. 

Anonym fragte: Ich fliege am Sonntag und bin grad ziemlich im Packstress. Hast du wirklich schon viele warme Winterklamotten eingepackt? Weil die natürlich schon einigen Platz wegnehmen..

nein, lass die am besten zuhause! man nimmt sowieso viel zu viel kleidung mit. ich hab fast alles in finnland gekauft :)